iMac iPhoto

In der Schweiz hat sich in den letzten Tagen ein Garantiefall von Apple zu einem sehr heiklen Thema herangespitzt. Anscheinend soll Apple die Reparatur eines iMacs ablehnen, weil die Kundin Raucherin ist und auch in der Gegenwart des Gerätes raucht. Apple begründet die Verweigerung der Reparatur damit, dass man ein hohes Gesundheitsrisiko eingehen würde, wenn man das Gerät öffnet und die Schadstoffe zu den Arbeitern gelangen. Diesem Fakt wolle man vorbeugen und werde das Gerät nicht reparieren.

Tatsache ist aber, dass genau dieser iMac bei einem Austauschprogramm inkludiert ist und man ihn so oder so hätte reparieren müssen. Apple beharrt aber auf seinem Standpunkt und wird das Gerät nicht wieder zurück nehmen. Bislang handelt es sich bei diesem Fall aber immer noch um einen Einzelfall und es gibt keinen Grund zur Annahme, dass dies zu einem Dauerzustand werden wird. Apple selbst will sich dazu derzeit nicht weiter äußern. Wer also einen Mac hat – sollte den Glimmstängel etwas weiter weg legen um die Garantie nicht zu gefährden.

TEILEN

18 comments

  • Sensationell welchen Müll so mancher hier von Euch abgibt. Man kann echt denken das der eine oder andere nichts besseres zu tun hat als permanent nur Schwachsinn zu labern! Bei den gewissen EWIGBESSERWISSERN gehe ich sowieso schon seit längerem davon aus das sie weniger Hirn haben als ein Vogel Fleisch auf der Kniescheibe. Fakt ist das die Arroganz die Arroganz die Apple mittlerweile and en Tag legt erschreckend ist! Obwohl in den letzten Jahren mit WENIGEN Ausnahmen nur Scheisse Produziert wird, die Produkte immer mehr Macken haben erlaubt man sich zum Beispiel Frechheiten wie diese! Es geht Apple einen Scheiss an ob jemand raucht oder nicht! Ganz ehrlich gesagt geht mir dieses Saudumme Gesülze von diversen Nichtrauchern (ich bin selbst Nichtraucher!) auf die Nerven! Gott Sei Dank habt ihr nix anderes zu jammern als permanent gegen Raucher zu wettern. Und was Apple hier abzieht ist eigentlich ein Witz. Die Herrschaften sollten sich lieber wieder darum kümmern GUTE und vor allem FUNKTIONIERENDE Geräte und Software auf den Markt zu bringen. Denn zu den Horrorpreisen die Apple mittlerweile verlangt auch noch permanent Dreck abzuliefern sehe ich als wahres Problem an. Wie gesagt die Arroganz die Apple im Laufe der Zeit an den Tag legt ist Skandalös. Was kommt als nächtes. VW repariert keine Autos mehr weil der Besitzer Raucher ist? Der Arzt behandelt den Patienten nicht mehr weil dieser Raucher ist? Also denkt mal ein bisschen nach was der eine oder andere Dauer Jammerlappen hier für Müll von sich gibt. Zeitweise denke ich mir Echt die Kommentarfunktion hier dient lediglich dazu diversen Clowns als "Müllhalde" zu dienen wo sie ihren täglichen Schwachsinn hinschreiben können. Vor allem diese ewigen Dauerbesserwisser - wenn Ihr nix Konstruktives zu sagen habt lasst es sein oder sendet Euch Euren Müll privat per mail zu ............
  • April April, ups, zu spät - also kein Scherz. Auch für Apple werden noch die Zeiten kommen, wo sie sich wünschen würden, selbst Geräte von Rauchern wieder reparieren zu dürfen. Die Zustände in China, sind also nicht so schlimm, als das Apple Gerät eines Rauchers...
  • Soll der Friseur, Arzt, Laden, keine Raucher mehr annehmen Bleiben wir gleich bei Menschen, die stinken. Das ist der größte Schwachsinn, den ich jemals im Leben gehört habe. Wenn der Mac sogar in einem Austauschprogramm inkludiert ist, soll Apple einfach einen neuen raus rücken, wenn sie sich zu fein sind. Eigentlich sollte sie jemand verklagen, auf ein paar Millionen.
    • Ich glaub du hast es nicht verstanden, oder? Also ein Mensch hat kein Gebläse. Ein Mensch hat kein Teer im inneren picken dass bei Erwärmung zu stinken beginnt. Und zu guter letzt ist — Achtung wichtige Meldung an deinen Kopf — ein Mensch KEIN Computer!!,
  • Hab mir mal über willhaben einen kleinen netbook gekauft. Hab das Ding begutachtet, kurz eingeschaltet und 150€ bezahlt. Zu Hause zeigte sich dann das Problem: nach Ca. 30 Sekunden begann das Ding nach Zigaretten zu stinken dass ich in den Augen tränen bekam. Ich vermute, dass Ruder Rauch immer ins Gerät gezogen ist und sich dort der Teer angesetzt hat. Wann auch immer der nun warm wird stinkt es erbärmlich nach kaltem Rauch und Gift. Hab das Gerät versucht zu putzen, es mit Duftstoffe behandelt, 3 Monate auf den Balkon gestellt: nützt nix. Es stinkt erbärmlich nach einigen Minuten. Als Apple Mitarbeiter würde ich es auch verweigern so ein stinkendes Gerät zu berühren. Apple hat sicher kein Problem wenn der Besitzer ab und zu raucht, aber der Mac eines Kettenrauchers stinkt mit Sicherheit recht ekelig. Als Raucher nimmt man das selbst selten wahr, aber leider ist es wirklich so, Braucht übrigens jemand ein nettes netbook von hp? :-)
  • Wenn das Gerät wirklich schon sehr stinkt und schmutzig ist .....finde ich das mehr als ok. Würde ich genau so machen. Warum sollte das noch ein Techniker angreifen müssen. Stellt euch vor das wäre euer Job. Wäre nicht lustig
  • Dürfen Apple Mitarbeiter eigentlich das Gebäude verlassen? Immerhin sind draussen die Abgase der Autos...Flugzeuge usw... Steht in den Verträgen der Garantie, dass man nicht Rauchen darf vor einem Gerät? Denke nein, also erfüllt Apple den Vertrag nicht