Apple, News, Österreich, Mac, Deutschland, Store

Nachdem Apple den Cube in New York komplett umgebaut hat, gehen die Architekten von Apple noch einen Schritt weiter. So soll es in näherer Zukunft einen Apple Store geben, der mit einer gut 50 Meter langen Glasfront ausgestattet sein soll. Natürlich konnte sich dieses Gebilde keiner vorstellen. Nun sind aber die ersten Fotos des Portland-Stores durchgesickert und Apple plant hier wirklich was Großes. Die 50 Meter Glaswand soll in 22 Einzelelementen angeliefert werden. Der Kunde der am Store vorbei geht, soll das Gefühl haben, direkt im Store zu stehen.

Von außen ist der komplette Store sichtbar und man verzichtet auf verspiegeltes Glas. Das Dach des Stores wird aus Metall gefertigt und soll somit in das Look and Feel des Stores passen. Dieser Store wird von Apple auch als Konzeptstore gesehen. Sollte die Bauweise und auch die Kundenfrequenz stimmen sein, dürften bald jeder Apple Store, der nicht „unter der Erde“ liegt mit einer gigantischen Glasfront ausgestattet werden – insofern es der Platz ermöglicht.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel