Apple Pay

Der Erfolg des von Apple ins Leben gerufenen Bezahldienstes, Apple Pay, wird laut Wall Street Journal bald auch auf andere Länder ausgedehnt. Dies wird aber erst im November der Fall sein und so wie es derzeit aussieht nur Kanada betreffen. Apple sei angeblich mit einigen Banken schon in Verhandlungen und man wird zum Start des Dienstes wahrscheinlich vier der größten Banken in Kanada abdecken können. Somit wäre dies der erste Schritt zu einem internationalen Bezahldienst seitens Apple. Laut neuesten Informationen soll Apple zudem schon mit anderen Banken in unterschiedlichsten Ländern in Verhandlungen über die passenden Konditionen sein.

2016 vielleicht auch in Europa?
Wir haben den Dienst in diesem Jahr schon von unserer  Wunschliste streichen müssen, da Apple mit den Verhandlungen doch etwas langsamer vorankommt als man es sich vorgestellt hat. Einige Banken aus Deutschland zeigen bereits Interesse, doch müssen viele anderen Banken auch noch vom Dienst überzeugt werden, um ein flächendeckendes Netzwerk aufzubauen. In Österreich haben wir von solchen Gerüchten bis jetzt noch nichts gehört und auch für die Schweiz sieht es momentan nicht besser aus.

TEILEN

Ein Kommentar