Apple Pay

Letzte Woche wurde bekannt, dass eine Vereinigung von US-Einzelhändlern unter der Federführung von Wal-Mart auf Apple Pay verzichten wird. Vielmehr setzt sie auf das Zahlungssystem CurrentC, wo im Gegensatz zu Apple Pay Kreditkartenunternehmen außen vorgehalten werden. Der Start für CurrentC soll im nächsten Jahr erfolgen. Doch schon vor dem offiziellen Launch gibt es offenbar bereits Sicherheitsprobleme. Nutzer des Zahlungssystems sind nämlich in einer E-Mail auf eine Sicherheitslücke hingewiesen worden, da Hacker sich einiger E-Mail-Adressen bemächtigt haben. Bei vielen dieser E-Mail-Adressen soll es sich aber um sogenannte Dummy-Konten handeln, weshalb der Schaden nicht allzu groß sein dürfte.

Auch wenn dieser Vorfall als eher „harmlos“ einzustufen ist, zeigt er jedoch, dass die Sicherheitsvorkehrungen deutlich gesteigert werden müssen. Viel massivere Auswirkungen dürfte diese Nachricht auf das Ansehen des Dienstes haben, da man gerade bei Wal-Mart auf den hohen Sicherheitsstandard von CurrentC verwiesen und diesen Punkt noch dazu als Argument gegen Apple Pay verwendet hat.

 

QUELLEBusinessinsider
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel