Apple Pay

Zugegeben: Diese Meldung wird jetzt kaum einen vom Hocker reißen, da bis jetzt nur wenige Länder von dieser Bezahlmöglichkeit profitieren – Singapur soll demnächst dazu kommen. Allerdings will Apple jetzt offenbar Gas in dieser Hinsicht geben und seinen Bezahldienst laut eigenen Aussagen rasch in weiteren Ländern anbieten. Konkret ist sogar davon die Rede, Apple Pay in „allen signifikanten Märkten“ einführen zu wollen. Österreich wird hier wohl nicht dazu zählen, aber warum hat es Apple plötzlich so eilig?

Samsung Pay Mini will auf das iPhone
Diese Meldung dürfte für Sorgenfalten bei Apple sorgen. Die südkoreanische ETNews hat nämlich gestern berichtet, dass Samsungs webbasierter Bezahldienst bereits im Juni auf dem iPhone verfügbar sein soll. Der Hauptkonkurrent von Apple hat für seinen Dienst „Samsung Pay Mini“ dazu angeblich auch eine eigene App entwickelt. Bei Samsung Pay Mini muss in der Anwendung lediglich eine Kreditkarte hinterlegt werden. Dadurch läuft der Bezahlvorgang über die Samsung-App automatisiert ab. Samsung Pay Mini wird zunächst in Südkorea zur Verfügung stehen.

Apple muss also zusehen, dass es mit seinem hauseigenen Bezahldienst schnell in die Gänge kommt, sonst könnte es gut sein, dass die Konkurrenz hier auf dem iPhone die Vormachtstellung übernimmt.

 

 

 

QUELLEAppleinsider
TEILEN

2 comments