Apple, News, Österreich, Mac, deutschland, Schweiz, News, Info, Stylus iPad

Wir können uns sicherlich noch alle sehr gut daran erinnern als Steve Jobs auf die Bühne der iPhone Keynote gegangen ist und darüber gesprochen hat, dass der Finger der beste Ersatz für einen Stylus ist und man diesen nie wieder benötigen wird. Nun patentiert Apple immer öfter einen Stylus der deutlich mehr können soll als die herkömmlichen Stifte die wir aus dem Handel kennen. Laut Apple soll das Gerät mit dem iPad sehr gut zusammenarbeiten und sogar ein haptisches Feedback an den Kunden weitergeben können.

Dieses Feedback wird mittels Vibration an der Oberseite des Stiftes an den Kunden übertragen und man kann auch sehr verschiedene Arten der Kundenkommunikation wählen. Die Signale werden direkt vom iPad mittels Bluetooth oder Wi-Fi an den Stift übertragen und dann verarbeitet. Klickt man beispielsweise etwas härter auf das Tablet – kann hier eine haptische Aktion ausgelöst werden. Wir sind sehr gespannt wie sich solch ein Gerät anfühlen wird und ob man den menschlichen Finger dadurch ersetzen kann.

QUELLEappft
TEILEN

3 comments

  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass du nicht weißt, dass Apple schon 1997 den Stylus im Einsatz hatte. Und Steve ihn beim iPhone extra jahrelang weg gelassen hat. Vielleicht hat der Stylus jetzt wieder Sinn, wenn er gut umgesetzt ist.
  • ich glaube nicht dass es darum geht einen bzw. den Finger zu ersetzen. Es geht glaube ich eher darum die verschiedenen Eigenschaften von zB. Pinel, Bleistift, Radiergummi usw. Inkl. Dem Druckgefühl vermitteln zu können. DAS wäre nämlich wichtig für alle Grafik, Künstler(Maler), Bildbearbeiter.