Apple, NEws, Österreich, Mac Deutschland, Schweiz

Die während der Olympiade erstmals aufgetauchten „Genius-Spots“ von Apple haben anscheinend nicht den gewünschten „Effekt“ erzielt, den Apple wollte. Apple hat nun reagiert und die Spots sowohl von der Webseite als auch vom bekannten Youtube-Channel entfernt, um die Spots nicht weiter in Umlauf zu bringen. Anscheinend sollen die Apple-Spots laut Kritikern den Apple-User als „dumm“ und „unwissend“ darstellen. Aufgrund dessen hat Apple reagiert und die Spots wieder eingestampft.

In unseren Augen ist die Reaktion von Apple etwas heftig, da die Spots durchaus auch „Humor“ vermitteln sollten und eher für die jüngere „Generation“ gedacht waren. Natürlich waren diese Spots nicht vergleichbar mit den iPhone oder iPad-Spots, die sehr „sauber“ wirken. Vielleicht wollte man eine zweite „Get a Mac-Kampagne“ ins Leben rufen und hat sich einen Tick zu weit aus dem Fenster gelehnt. Dennoch hoffen wir, dass Apple auch in Zukunft witzige Spots auf den Markt bringt.

Bis dahin erfreuen wir uns lieber an einem alten Klassiker der WWDC:

TEILEN

2 comments

  • Eine Olympiade ist der Zeitraum von 49 oder 50 synodischen Monaten und entspricht so etwa vier Jahren. Er beginnt jeweils in dem Jahr, in dem die Olympischen Sommerspiele abgehalten werden an dem Vollmond, der am nächsten zur Sonnenwende liegt.
  • Es gibt einen Unterschied zwischen Witzig und Lächerlich. Und mich verwundert das ihr diese Genius Spots in eine Linie mit den Mac vs PC Spots bringt. Die Mac vs PC Spots waren genial (oft falsch und bertrieben, aber genial), die iiPhone/etc. Spots waren klar. Die Genius Spots aber sind nicht nur 08/15 sondern einfach lächerlich. Aus meiner Sicht sehe ich die eher bei dem Spot für Songsmith von Microsoft.