werbung

Apple hat bis jetzt bis auf wenige Ausnahmen nur Werbung für seine eigenen Geräte auf offiziellen Plattformen wie zB Fernsehsendern oder auch dem Internet gemacht. Nun greift Apple aber zu etwas dreisten Mitteln, um sein neues iPhone 6S zu bewerben. Apple öffnet nämlich direkt im App Store ein Pop-Up, welches sich über den kompletten Inhalt legt und das neue iPhone 6S anpreist. Für viele Kunden ist dies ein „No-Go“ und man will, dass Apple diese aggressive Werbung auf dem eignen Gerät unterlässt.

Beobachter der Branche bewerten diese Vorgangsweise als Signal, dass Apple mit den Verkäufen der iPhone 6S/Plus-Serien noch nicht zufrieden ist und nun versucht so viele Kunden wir nur möglich zum Umsteigen zu bewegen. Apple geriet wegen solchen Werbeaktionen schon einmal ins Kreuzfeuer der Kritik und musste sich rechtfertigen. Warum der Konzern dies jetzt nochmals versucht, ist wenig verständlich.

Was haltet ihr von einer solchen Werbestrategie?

QUELLEThe Verge
TEILEN

7 comments