Um die Moral der Apple-Belegschaft und den Ideenreichtum bei Apple weiter zu fördern, hat Tim Cook nun eine sehr kuriose aber durchaus bekannte Maßnahme ins Leben gerufen. So soll jeder Apple-Mitarbeiter für 2 Wochen an einem geheimen Projekt mitarbeiten und sich bei diesem Projekt einbringen. Dies soll einerseits die Kreativität und auch den Alltag des Apple-Mitarbeiters aufwerten. Wie das WSJ berichtet, soll das „Blue Sky Projekt“ zu Verbesserung von Apple dienen. Welche Projekte hier genau verwirklicht werden, ist leider noch nicht klar.

Google macht es gleich!
Wie wir schon erwähnt haben, ist solch ein Verhalten in größeren Firmen keine „Neuheit“. So betreibt Google mit seiner „20 Prozent-Regel“ eigentlich genau das Gleiche. Bei Google dürfen die Mitarbeiter 20 Prozent ihrer Arbeitszeit für andere Dinge wie Forschung oder Entwicklung an privaten Dingen verwenden um den Fokus nicht immer auf die Arbeit zu legen. Google kann mit diesem Prinzip sehr gute Erfahrungen machen, wahrscheinlich will Apple diese Erfahrungen nun auch machen. Wir finden es schön für die Apple-Belegschaft.

TEILEN

Ein Kommentar