150px-Apple_logo_black.svg

Die Gerüchte rund um die verschiedenen Dienste von Apple kursieren weiter. Jetzt sind nämlich neue Informationen ans Tageslicht geraten, wonach Apple vielleicht an einem eigenen Suchdienst arbeitet, der in diesem Jahr gestartet werden könnte. Konkret hat man schon im Jahr 2012 davon gesprochen und auch im Jahr 2014 schon einen eigenen Web-Crawler von Apple entdeckt. Nun sorgt eine Stellenausschreibung mit dem Titel „Apple Search“ für Aufsehen und man ist der Meinung, dass wir vielleicht schon in diesem Jahr mit einem solchen Dienst rechnen können.

Grundsätzlich wäre diese Idee nicht schlecht, da man auch mit Apple Maps schon Erfolge erzielen konnte und der eigenen Kartendienst auf den Geräten sehr beliebt ist. Sollte Apple nun auch noch eine eigenen Suchmaschine anbieten, könnte man den Wirkungsbereich von Google auf den Smartphones deutlich einschränken und auch im Desktop-Bereich sicherlich einiges an Kunden gewinnen. Es wird auf jeden Fall interessant, was hier auf uns zukommen wird.

QUELLECultomac
TEILEN

Ein Kommentar