Bildschirmfoto 2015-02-27 um 07.35.20

Wir haben schon einige Male darüber berichtet, dass Apple mit seinem Dienst Apple Maps immer besser wird und immer wieder neue Dienste integriert. Auch neue Flyerover-Karten hat man nun hinzugefügt und darunter ist auch die Stadt Linz gefallen. Somit hat man nun eine tolle 3D-Ansicht der Hauptstadt von Oberösterreich und man kann durch die Straßen auch virtuell schlendern. Doch Apple hat sich noch mehr einfallen lassen, denn man integriert nun „Echtzeitfeatures“, die es so bis jetzt noch nicht gegeben hat.

Big Ben zeigt echte Uhrzeit an
Wenn man sich mit Apple Maps schnell nach London begibt, kann man sich einen ersten Eindruck über die mögliche Zukunft von Apple-Maps bilden. Blickt man nämlich auf den Big Ben, wird die echte Uhrzeit in London angezeigt! Einen Steinwurf entfernt ist auch schon das nächste Feature, denn das London-Eye dreht sich nun genau so wie auch in Echtzeit. Somit bringt Apple nun auch Leben in Apple Maps und man kann verschiedenen Gebäude und auch Sehenswürdigkeiten in Echtzeit betrachten.

TEILEN

7 comments