150px-Apple_logo_black.svg

Kurz vor einer Keynote erreichen uns immer wieder neue Gerüchte, die teilweise absurd sind und teilweise ein Fünkchen Wahrheit beinhalten könnten. Laut Digitimes soll aus Zulieferkreisen bekannt geworden sein, dass Apple zukünftig alle Apple-Logos in 3D ausfertigen möchte, um mehr Aufmerksamkeit auf das Produkt zu lenken. Anscheinend soll das Logo beim neuen iMac 27-Zoll Retina über diese Eigenschaft verfügen und auch zukünftige Apple-Produkte sollen dieses neue Logo spendiert bekommen.

Überflüssig?
Apple war immer dafür bekannt aus seinen Geräten das Maximum herauszuholen und auch die Oberflächen so glatt wie nur möglich zu halten. Aus diesem Grund glauben wir nicht unbedingt an dieses Gerücht, da Apple seiner Philosophie untreu werden würde und man dadurch auch bei Notebooks eine unebene Fläche schaffen würde, die für den Kunden sicherlich in manchen Situationen nicht angenehm ist.

QUELLEDigitimes
TEILEN

Ein Kommentar