Apple vs Samsung Gericht streitigkeiten

Wie es den Anschein macht, möchte Apple den rivalisierend Konzern Samsung nochmals richtig ärgern. Laut neuesten Informationen hat Apple nun bei Gericht beantragt auch das neue Modell von Galaxy S4 in den Prozess rund um Patentverletzungen bei Smartphones und Tablets aufzunehmen. Damit würde Apple rund 23 Geräte in der Anklageschrift aufführen. Sollte die Richterin diesem Antrag zustimmen, könnte die Schadensumme, die an Apple gezahlt werden muss, nochmals steigen. Die Schadenssumme berechnet sich nämlich nach den verkauften Geräten, die über den Ladentisch gegangen sind. Bei guten Verkaufszahlen des S4 dürfte sich Apple sehr freuen.

Samsung wird nachlegen!
Wahrscheinlich wird Samsung direkt nach dem Verkaufsstart des iPhone 5S auch dieses Gerät versuchen in den Prozess mit Apple aufzunehmen und sich bemühen ein Verkaufsverbot zu erwirken. In unseren Augen kann dieses Spiel noch sehr lange so weitergehen und man wird erst im Jahr 2014 mit einer endgültigen Entscheidung rechnen können. Bis dahin kann jedes Gerät in den Prozess eingebracht werden und die beiden Unternehmen werden alles daran setzen, so viele Geräte wie möglich anzuführen. In unseren Augen ein Spiel ohne Ende!

TEILEN

2 comments

  • Hi Harry... Erstmals wollen wir dich bitten, dieses "betrunken" zu unterlassen da unsere Redakteure sich immer was dabei denken, wenn sie so etwas schreib. Aber für dich nochmals eine Erklärung: Bewilligt der Richter den Antrag von Apple werden die Verkaufszahlen von Samsung in den Prozess berücksichtig und die zu zahlende Summe von Samsung steigt weiter. Damit würde Apple mit jedem verkauften S4 Geld verdienen und Samsung damit schädigen. Wir denken Apple würde sich dann freuen ;) Beste Grüße die Redaktion