Dai Sugano

Bislang gibt es keine Fotos vom Inneren des Apple Campus und man versucht diese Informationen auch sehr unter Verschluss zu halten. Wie nun aber ehemalige Arbeite die am Campus gewerkelt haben berichten, soll Apple wirklich alles geplant haben was es nur zu planen gibt. Auch unsichtbare Bauteile seien von den Apple Ingenieuren genau geplant worden obwohl diese dann wieder verblendet worden sind. Es gibt aber auch einige witzige Geschichten in diesem Zusammenhang.

Feuermelder – 17 Meetings mussten sein
Wie ein Beauftragter der Stadt Cupertino berichtet hat, war Apple mit dem Design der Feuermelder im Gebäude nicht zufrieden. Auch die Anzahl war für Apple nicht akzeptabel. Aus diesem Grund hielt man 17 Meetings mit Feuerwehr, Stadt und Designer ab um dieses „Problem“ in den Griff zu bekommen. Schlussendlich fand man eine Lösung und Apple durfte seine Feuermelder selbst „gestalten“.

Türgriffe brauchen 1,5 Jahre
Doch es geht noch einen Tick besser, Apple benötigte anscheinend 1,5 Jahre für das Design der Türgriffe im gesamten Gebäude. Ein normaler Architekt bedient sich im Baumarkt aber Apple wollte Türgriffe die genau dem Anspruch von Apple entsprechen und hat deswegen eigene Designer drauf angesetzt.

Generell scheint der neue Campus ein wahres Meisterwerk zu werden und Designer sowie Architekten konnten sich hier voll und ganz ausleben. Im Moment geht man von einem Kostenpunkt zwischen 5 und 10 Milliarden US Dollar aus was der neue Campus gekostet haben soll – ein Schnäppchen!

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel