Apple hat gestern bekannt gegeben, dass drei „Lunchtime Sessions“ auf der WWDC mit Vorträgen von Hollywood-Größen veranstaltet werden. Mit dabei sind JJ Abrams, LeVar Burton und William Joyce.

Die einstündigen Sitzungen werden alle in Presidio stattfinden. Sie werden in ihren Reden ihre Ansichten preisgeben, wie Technologie und jede Nutzung modernster Werkzeuge dazu beiträgt, moderne Formen des Erzählens zu ermöglichen und damit ihre Visionen zum Leben zu erwecken und umzusetzen.

Alle Redner haben einschlägige Erfahrung in diesem Bereich. LeVar Burton dürfte den meisten aus der TV-Serie Star Trek bekannt sein. William Joyce ist Creative Director und Partner bei Moonbot Studios und J.J. Abrams dürfte ebenfalls als Science-Fiction Filmemacher (Lost, Super-8) bekannt sein.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel