Apple-iOS-9-1024x576-f2ca6bd980828ce5

Apple hat vor einigen Tagen überraschend ein relativ umfangreiches Update von iOS veröffentlicht, welches von vielen Experten noch nicht erwartet worden ist. Viele gingen davon aus, dass Apple bis März (Keynote) wartet, um die Software auf den Markt zu bringen. Aus diesem Grund hat man sich die Update-Politik von Apple etwas genauer angesehen und wittert hier eine drastische Änderung des Update-Verhaltens von Apple. Anscheinend soll der Konzern überlegen, mehrere ziemlich umfangreiche Updates mit neuen Features bereitzustellen, als immer ein ganz großes Update, mit sehr vielen Änderungen.

Das System hat Vorteile
Bringt Apple immer nur kleinere Häppchen auf den Markt, bleibt das Betriebssystem für die Nutzer nicht nur überschaubarer, sondern bleibt auch immer interessant, da nach und nach neue Features spendiert werden, auf die man sonst immer ein Jahr warten muss. Auch für Apple wäre das System deutlich angenehmer, da die Änderungen nicht allzu groß sind und somit schnell auf mögliche Fehler reagiert werden kann, bzw. die Fehlerquellen rasch eingeschränkt werden können. Wir sind gespannt, ob wir zur WWDC ein komplett neues iOS 10 in diesem Bereich erfahren werden.

 

QUELLEMacworld
TEILEN

6 comments