metaio_arengine_02

Das Start-Up Unternehmen Metaio aus München hat sich nun einen neuen Besitzer gesucht, nämlich Apple. Die Münchner haben es mit ihrer Technologie geschafft, bis nach Cupertino vorzudringen und das Interesse des Konzerns zu wecken. Das Unternehmen stellt eine App her, die direkt mittels Kamera Objekte in den Raum legen kann, ohne dass diese überhaupt vorhanden sind. Anscheinend ist genau diese Technologie für Apple sehr interessant, um sich in diesem Bereich weiter zu entwickeln. Was das Unternehmen genau mit dieser Technologie erreichen möchte und welche Produkte daraus entstehen, ist noch unklar.

Man kann aber jetzt schon darüber spekulieren, dass Apple irgendwann eine Indoor-Navigation anbieten wird oder generell eine Live-Navigation im Fahrzeug und dazu auch gleichzeitig diese Technologie verwenden muss, um die Pfade auf dem Livebild anzuzeigen. Wir sind schon gespannt, welche Ideen Apple für das Unternehmen hat und es ist gleichzeitig auch ein Ansporn für andere Unternehmen, weiter in Technologie zu investieren, da große Konzerne weltweit auf der Suche nach neuen Ideen und guten Umsetzungen sind.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel