Bildschirmfoto 2015-11-26 um 07.52.35

Lange war es ein Gerücht, doch nun hat Apple bestätigt, dass man die Firma Faceshift gekauft hat. Diese Firma wurde dadurch bekannt, da für Star Wars und für andere große Filme die Gesichtsanimationen zur Verfügung gestellt wurden. Das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, Emotionen und auch Gesichtsausdrücke zu digitalisieren und in einen 3D-Charakter zu integrieren. Damit ist es möglich, jegliche Art von Monster, Kreatur oder auch künstlichen Menschen zu schaffen. Der Übernahmepreis ist natürlich nicht bekannt gegeben worden, aber man geht davon aus, dass diese nicht gerade „billig“ gewesen sein dürfte.

Warum braucht Apple solch ein Unternehmen?
Genau diese Frage haben sich natürlich sehr viele Analysten und auch Experten gestellt und sind zu dem Schluss gekommen, dass Apple entweder irgendwelche Ambitionen im Spiele-Bereich hegt, oder – was unserer Ansicht nach plausibler klingt – zusammen mit der Firma eine Gesichtserkennung schaffen könnte, die genau erkennt, welche Emotionen gerade übertragen werden. Viele gehen auch davon aus, dass Apple eine Alternative zum Finger-Print-Sensor sucht und das Gesicht hier sicherlich nicht schlecht dafür geeignet wäre.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel