Apple Vs. Google der Machtkampf an der Börse

Laut einer neuen Studie über das Jahr 2013, hat es Apple in diesem Jahr nicht wie gewohnt geschafft, sich an die Spitze der Printmedien und der Artikelflut zu setzen. Anstelle von Apple konnte sich in diesem Jahr Google an die Spitze der Zeitschriften und Magazine setzen. Vor allem der NSA-Skandal hat Google in ein etwas zwiespältiges Licht gesetzt. Doch auch die positiven Berichte über die verschiedenen Smartphones, Tablets und TV-Sticks konnte Google weiter nach vorne treiben. Aber es gibt auch einen Grund, warum Apple in diesem Jahr nur 120.000 Mal in Artikeln erwähnt worden ist (Google 123.000 mal – mehr siehe Liste unten).

Die Top Ten der am häufigsten genannten Unternehmen

1. Google, 123.769 Artikel
2. Apple, 120.451 Artikel
3. Microsoft, 84.174 Artikel
4. Bank of America, 70.785 Artikel
5. Boeing, 61.800 Artikel

Der schlechte Start in das neue Jahr
Apple musste Anfang des Jahres vieles über sich ergehen lassen und konnte zusammen mit dem etwas angeschlagenen Führungspersonal nur sehr wenig anfangen. So musste Apple zuerst interne Probleme lösen und konnte sich nicht um die neuen Produkte kümmern. Dadurch blieben die Schlagzeilen über neue Produkte im ersten Halbjahr 2013 fast aus und Apple konnte erst in der zweiten Jahreshälfte wieder aufholen. Im Jahr 2014 dürfte sich der Spieß aber wieder umkehren, da davon auszugehen ist, dass eine Keynote im Frühjahr von Seiten Apple veranstaltet werden wird. Aber nichtsdestotrotz wollen wir Google zum diesjährigen Erfolg gratulieren.

TEILEN

2 comments

  • Ich denke, das liegt an je länger je innovationsloseren Produkten! Iphone 5 und 5S/C sind im Vergleich zu einem H T C one wirklich nichts mehr, was man kaufen darf.. Ich denke auch nicht, dass sich der Spiess wenden wird! Apples Tage sind ohne Steve gezählt..
  • Ich denke, das liegt an je länger je innovationsloseren Produkten! Iphone 5 und 5S/C sind im Vergleich zu einem HTC one wirklich nichts mehr, was man kaufen darf.. Ich denke auch nicht, dass sich der Spiess wenden wird! Apples Tage sind ohne Steve gezählt..