Erstmals hat es Apple unter die Top 10 der Unternehmen geschafft, die am meisten Umsatz in einem Jahr generiert haben. Im Vorjahr ist Apple noch unter den Top 20 platziert gewesen und musste sich mit Platz 17 begnügen. Dank eines phänomenalen Jahres konnte Apple auf Platz 6 der Unternehmen aufsteigen, die den größten Jahresumsatz eingefahren haben. Mit rund 156 Milliarden US-Dollar Umsatz liegt Apple zwar noch weit hinter dem ersten Platz (470 Milliarden), dennoch kann sich das Ergebnis sehen lassen.

Das Ergebnis kommt eigentlich nur aufgrund der hohen iPhone- und iPad-Verkäufe zustande, die Apple im letzten Jahr generieren konnte. Alleine 2/3 des Umsatzes kommt aus dem mobilen Bereich und ist damit das Standbein von Apple geworden. Im nächsten Jahr wir ein erneuter Anstieg des Umsatzes erwartet, was die Börsianer immer positiver stimmt und die Aktie immer weiter nach oben klettern lässt. Mittlerweile konnte die Aktie von Apple wieder deutlich zulegen und liegt im Moment bei ca. 460 US-Dollar. Ein Kursziel von 500 US-Dollar bis in den Sommer sei wieder realistisch geworden. Damit kommt Apple aus dem Aktiensumpf wieder heraus und Apple blickt auch in Sachen Börse wieder in eine rosigere Zukunft.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel