Apple iPod Nano Kaufberatung Kauftipps kaufen Österreich

Heute ist aus den USA die Nachricht gekommen, dass die Geschworenen im Prozess gegen Apple und die DRM-Thematik auf dem iPod und auf iTunes den Konzern „nicht schuldig“ gesprochen haben. Apple entgeht somit der Strafe von ca. 350 Millionen US-Dollar und muss keinen weiteren Prozess mehr in diesem Bereich fürchten. Interessant ist, dass die Geschworenen ziemlich schnell darüber entschieden haben, dass Apple hier nicht mutwillig gehandelt hat und dass man auch von der Musikindustrie gewisse Vorlagen erfüllen musste, um die Geräte selbst zu sichern.

Somit kann man auch alle anderen Prozesse die mit diesem Thema zusammenhängen bei Seite legen. Sogar Steve Jobs kam in diesem Prozess noch zu Wort und bewies, in einem Interview, dass man sich hier nicht an eigene Bestimmungen hält, sondern nur an die Bestimmungen der Musikindustrie, die dem Konzern auferlegt worden sind. Wir sind schon neugierig darauf, ob die Gegenseite Berufung einlegen wird, oder ob man es einsieht, dass man hier keine Möglichkeit hat, dem Konzern Geld aus der Tasche zu ziehen.

QUELLEWSJ
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel