Die Quartalszahlen von Apple waren in den letzten Wochen immer wieder umstritten und die Börsianer bewerteten Apple größtenteils schlecht. Nun ist aber eine sehr interessante Statistik aufgetaucht, die ein sehr klares Bild davon gibt, wie wichtig Apple eigentlich für die amerikanische Wirtschaft ist. Rund 20 Prozent aller Umsätze im Technologiebereich konnten über Apple generiert werden. Für Apple bedeutet dies eine Steigerung von rund 2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Doch nicht nur Apple, auch Samsung konnte sich im Vergleich zum letzen Jahr deutlich steigern.

Tablet und Smartphones
Aufgrund der schwachen PC- und TV-Sparten konnten sich Unternehmen wie HP oder Sony nicht weiter im Wachstum steigern. Apple und Samsung profitierten von der großen Nachfrage nach Smartphones oder Tablets. Im nächsten Jahr wird auch damit gerechnet, dass Apple weiter seinen Markt ausbauen kann. Vielleicht werden Produkte wie eine iWatch oder ein verbessertes AppleTV dazu beitragen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel