13.12.11-Glassdoor_2014

Apple ist für seine strikte Sicherheitspolitik und auch für eine strenge Arbeitsweise bekannt. Überstunden vor Produktlaunches gehören zum Alltag und viele Mitarbeiter sehen das Büro nur sehr selten von außen. Dies sind die Extreme, die von Seiten Apple berichtet werden. Dreht man den Spieß um, erkennt man sehr schnell, dass Apple auch große Vorteile hat. So kann man in einer eigenen Mensa essen gehen, oder sich im Sportbereich fit halt. Aus diesem Grund wurde Apple auf Platz 35 der beliebtesten Unternehmen gewählt. Zwar fällt das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr um einen Punkt, dennoch kann man sich in diesem Bereich halten. Es gibt natürlich auch eine kleine Pro- und Kontra-Liste:

Pros:

  • „The pros are that you work with great people with great hours and great benefits“
  • „You get to meet a lot of great people since you are always in the public eye“

Kontras:

  • „Being relentlessly driven also means it is not easy to achieve work/life balance“
  • „Sometimes long hours because of product launches, but thats the best part of apple“

Doch wer liegt an der Spitze?
An dieser Stelle steht ein eher unbekanntes Unternehmen mit dem Namen Bain & Company. Hier soll man sich von allen Arbeitnehmern am wohlsten fühlen. Auch Twitter und LinkedIn sind sehr beliebte Arbeitsplätze, wo sich Mitarbeiter sehr wohl fühlen. Microsoft ist in diesem Ranking überhaupt nicht vertreten und kann sich nicht in die Herzen der Mitarbeiter spielen. Google liegt außerdem auf dem sehr guten achten Platz.

TEILEN

6 comments