Home Allgemein Apple-ID: Zweistufige Bestätigung nun auch in Österreich und Deutschland

Apple-ID: Zweistufige Bestätigung nun auch in Österreich und Deutschland

10 113

Nachdem Apple bereits seit Ende März in den USA, Großbritannien, Irland, Australien und Neuseeland die Möglichkeit der zweistufigen Bestätigung bei der Apple-ID anbietet, sind nun weitere Länder dazugekommen, darunter auch Österreich und Deutschland. Dieser Schritt soll den Schutz der Benutzerkonten erhöhen und eventuellen Hackern das Leben schwer machen. Im dazugehörigen Apple-Support-Dokument wird genau erklärt, worum es sich bei der zweistufigen handelt und wie man sie aktiviert. Wir haben für euch das Wichtigste herausgesucht:

Was ist die zweistufige Bestätigung für die Apple-ID?

Die zweistufige Bestätigung für die Apple-ID ist eine optionale Sicherheitsfunktion für Ihre Apple-ID. Sie müssen Sie Ihre Identität auf einem Ihrer Geräte nachweisen, bevor Sie folgendes tun können:

  • Sich unter Meine Apple-ID anmelden, um Ihren Account zu verwalten
  • Einen Einkauf mit einem neuen Gerät im iTunes Store, App Store oder iBookstore tätigen
  • Apple-ID-Support von Apple erhalten

Mit der zweistufigen Bestätigung wird die Möglichkeit von nicht genehmigten Änderungen Ihrer Accountdaten auf Meine Apple-ID und von Käufen über Ihren Account reduziert.

Wie richte ich die zweistufige Bestätigung ein?

Richten Sie die zweistufige Bestätigung wie folgt unter Meine Apple-ID (appleid.apple.com/at) ein:

  1. Wählen Sie “Ihre Apple-ID verwalten” aus, und melden Sie sich an.
  2. Klicken Sie auf “Kennwort und Sicherheit”.
  3. Wählen Sie unter “Zweistufige Bestätigung” die Option “Erste Schritte” aus, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Wie funktioniert das Tool?

Wenn Sie die zweistufige Bestätigung einrichten, registrieren Sie ein oder mehrere vertrauenswürdige Geräte. Ein vertrauenswürdiges Gerät ist ein von Ihnen genutztes Gerät, das zur Bestätigung Ihrer Identität 4-stellige Bestätigungscodes über die Benachrichtigungen vom Dienst “Mein iPhone suchen” oder per SMS empfangen kann.

Anschließend müssen Sie immer, wenn Sie dich anmelden, um Ihre Apple-ID unter Meine Apple-ID zu verwalten, oder von einem neuen Gerät aus einen Einkauf im iTunes Store, App Store oder iBookstore tätigen, sowohl Ihr Kennwort als auch einen 4-stelligen Bestätigungscode, wie unten gezeigt, angeben.

Geben Sie Ihre Apple-ID ein, empfangen Sie den Bestätigungscode, geben Sie den Code ein, um Ihre Identität zu bestätigen, und schließen Sie die Anmeldung ab.

Nach der Anmeldung können Sie Ihren Account wie üblich verwalten oder Einkäufe tätigen. Ohne Eingabe von Kennwort und Bestätigungscode wird der Zugriff auf Ihren Account verweigert. Zudem erhalten Sie einen 14-stelligen Wiederherstellungsschlüssel, den Sie ausdrucken und an einem sicheren Ort aufbewahren können. Wenn Sie den Zugriff auf Ihre Geräte verloren oder Ihr Kennwort vergessen haben, können Sie den Wiederherstellungsschlüssel verwenden, um wieder Zugriff auf Ihren Account zu erlangen.

Sollten noch Fragen offen sein, werden diese, im schon angesprochenen Support-Dokument, beantwortet.

10 Kommentare

  1. Bei mir ist die “Zweistufige Bestätigung” bei meinen beiden Accounts noch nirgends zu sehen.
    Kann es sein, dass vielleicht nicht alle Carrier unterstützt werden zur Zeit? Ich bin bei T-Mobile?!

  2. Auch bei meinen beiden Accounts nichts zu entdecken … Aber herzlichen Dank für den Hinweis, vielleicht in einigen Tagen.

  3. Hoffe man kann den Wiederherstellungsschlüssel löschen.
    Unfassbar, dass der Konzern glaubt das ich meine Systeme erst kompliziert verschlüssele nur damit Apple die Hintertür nach kurzem Brief an FBI, CIA und BKA weitergeben kann (natürlich alles nur um mich vor mich selbst zu schützen)

    • Die zweistufige Bestätigung führt nur einen Zwischenschritt ein, damit sich Hacker nicht einfach anmelden können, wenn sie ein Passwort stehlen/cracken. Zur Anmeldungen an einem (nicht autorisierten Gerät) wird also neben dem Passwort ein Code benötigt den man per SMS oder Find My iPhone App bekommt.
      Die zweistufige Bestätigung ändert nichts an der Verschlüsselung der Daten. Die bleibt gleich wie sie auch bisher ist.
      Wie gesagt, die Zweistufige Bestätigung soll nur gegen Hackerangriffe schützen (was bei Apple IDs sehr wichtig ist, da bei den meisten auch Kreditkartendaten gespeichert sind) und nicht gegen eventuelle Strafvervolgungsmaßnahmen (wenn Apple per Gerichtsbescheid dazu genötigt wird Daten freizugeben).

      • Leider beschreibt Apple nicht wie der Wiederherstellungsschlüssel zustande kommt.
        Und nur um den geht es mir.

        Unter Mac OS kann der Anwender so naiv sein und den Wiederherstellungsschlüssel für seinen Computer bei Apple speichern.

        Wenn Apple das bei iOS jetzt standardmäßig macht -
        (was keiner weiss, weil Apple noch glaubt dass Geheimniskrämerei ein Zeichen für Sicherheit ist),
        - bin ich froh, dass der Wiederherstellungsschlüssel für den Account und die hinterlegten Kreditkarten gilt und nicht für die Geräte selber.

Artikel kommentieren