Home Allgemein Apple heuert Windows-Hackerin an

Apple heuert Windows-Hackerin an

3 133

Vor zwei Tagen wurde via AppleInsider bekannt, dass die berühmte Hackerin und ehemalige Microsoft-Mitarbeiterin Kristin Paget (früher auch als Chris Paget bekannt) jetzt für Apple als “Core OS Security Researcher“ arbeitet. Als Page noch bei Microsoft beschäftigt war, arbeitete sie mit einem kleinen Team daran, Sicherheitslücken in Windows Vista zu finden, bevor dieses 2007 veröffentlicht wurde. Sie hat so viele Fehler im Betriebssystem gefunden, dass der Launch damals verschoben werden musste.

Zwischenzeitlich war sie laut ihrem LinkedIn-Profil Chef-Hackerin der Sicherheitsfirma Rekursion Ventures, wollte aber lieber an sicherheitsfokussierter Hardware arbeiten und hat sich deshalb beruflich verändert und zu Apple gewechselt. Ihr genaues Arbeitsgebiet bei Apple ist noch nicht durchgesickert. Es wird aber vermutet, dass die daran arbeitet wird, künftige Angriffe, wie zB den Flashback Trojaner, der im April schätzungsweise 600.000 Macs betroffen hat, zu vereiteln.

3 Kommentare

  1. da möchte ich nicht wissen, was die bei Win8 gefunden hätte? Ist ja wieder einmal gaaanz neu, und damit sind sicher wieder alte bekannte von vorgestern wieder da.

    Ich finde es auch gut, das jemand der ein Händchen für’s Cracken von Systemen hat auf der “guten Seite” steht.

Artikel kommentieren