b920a3040b8d0d31f8b0d938e1566557c6deb479_xlarge

Wenn man sich den heutigen Live-Stream etwas genauer angesehen hat, wird man eines festgestellt haben: Apple hat diesen Live-Stream gut vorbereitet und professionell aufgezogen. Zudem wurde im Vorfeld versucht, die Kunden auf den Ticker zu bringen. Das Unternehmen hat mit kurzen Twittermeldungen von Tim Cook und auch Eddy Cue versucht die Kunden zu locken. Die Bildqualität des Streams war deutlich besser, wodurch auf einen Vollbild-Modus (zumindest im Browser) gewechselt werden konnte.

Die Umsetzung war aber dann mangelhaft: Schon zu Beginn des Live-Streams haben wir minutenlang ein immer wiederkehrendes Testbild zu sehen bekommen. Offenbar war Apple auf einen sehr großen Ansturm gefasst, aber man hat anscheinend nicht damit gerechnet, dass so viele Menschen den Live-Ticker sehen wollen. Apple hat den Live-Ticker dann zeitversetzt gestartet, um die Leitung nicht zu sehr zu belasten. Für viele war dies sicherlich nicht gerade angenehm. Nachdem Apple das Problem gelöst hat, wurde der Stream komplett abgebrochen und die Leitungen sind wahrscheinlich übergelaufen. Man kann sagen, dass die vorbereitenden Arbeiten wirklich gut waren, aber die Ausführung leider nicht der Qualität von Apple entsprach.

TEILEN

8 comments