Apple iTV , Apple TV Designstudie

Das Wall Street Journal hat gestern eine ziemlich überraschende Nachricht veröffentlicht, die man nur schwer glauben kann. Anscheinend hat Apple seine Pläne, einen UHD-TV auf den Markt zu bringen, nun endgültig verworfen und konzentriert sich auf andere Bereiche in diesem Themengebiet. Wie es scheint soll diese Entscheidung im letzten Jahr getroffen worden sein. Man habe bei Apple sehr viel herumprobiert, aber kein Gerät konnte so gut ausgefertigt werden, dass es einen Kunden dazu bewegen würde, auf einen teuren Fernsehen umzusteigen. Aus diesem Grund wurde das Projekt vorerst stillgelegt und konzentriere sich auf andere Geräte.

Es ist noch nicht vorbei
Der Insider spricht aber klar davon, dass Apple das Gerät noch nicht aufgegeben hat. Man habe das Projekt zwar eingestellt, forscht in dieser Richtung aber immer noch weiter. Vorerst müssen wir uns auf jeden Fall mit dem Apple TV zufriedengeben, welches ja in diesem Jahr noch aktualisiert werden soll.

QUELLE9to5mac
TEILEN

13 comments

  • Schau dir mal 4K Material an. Gerne ab 65 Zoll. Netflix und Amazon Prime haben schon vereinzelt 4K-Inhalte. Aber jetzt kommen bald die ersten 4K Blu-ray Player, mit dazugehörigen Filmen. Dann ist es richtig interessant. Man brauch nicht 10 verschiedene Receiver eingebaut. Man kauft einfach das Gerät mit zugehörigen eingebauten Receiver, den man brauch. Festplatte kann man an jeden Fernseher anschließen. Das muss theoretisch nicht eingebaut sein. Die neuen Sony Fernseher sind knapp 5 mm dick. Das ist mal ein Wort.
  • Uhd macht nur sinn wenn man davor sitzt wie vorm PC laut wikipedia. Also meines erachtens nach. Dvbt tuner, dvb-s, dvb-s2, dvb-c, integriertes apple tv, wlan und lan fähig. Eine gute software. Langlebig. Gestensteuerung und sprachsteuerung. Sprachsteuerung so wie "hey siri" bzw wie bei der xbox one mit kinect nur im erweiterten ausmaß. Kanalwechseln per sprache. Fernsehprogramm per sprache durchsuchen. Und eine festplatte. Ist alles zwar nix großartig neues aber wäre ein high end gerät.
  • Keine Ahnung. Vom Design gibt es sehr viele hammergeile Fernseher. Fast null Rahmen, paar Millimeter dünn. Da kann man fast nix verbessern. Bildqualität ist mit 4K brutal geil. Verschiedene Display Technologien gibt es auch schon lange. Außer mit der Software, da könnte man einiges verbessern. Aber so ein Gerät dürfte man eigentlich nicht jedes Jahr mit einem Nachfolger raus bringen.
  • Das ist ein argument. Wenn ich meine ich muss das so haben und nicht anders dann kauf ich das auch so und nicht anders. Aber ich wäre trotzdem neugierig wie so ein tv-gerät aus sicht von apple aussehen würde und was es alles könnte. Womit laut apple sich das gerät von anderen abheben würde?
  • Es gibt Menschen, die wollen einen bestimmten Fernseher. ZB 65-80 Zoll, 4K, 3D, usw. Wollen/können 5000 € ausgeben. Ob sie das jetzt für einen Sony, LG, Samsung, Apple, usw Fernseher ausgeben, ist relativ egal. Das gilt für alle Produkte, für alle Preise. Gibt genug Fernseher/Marken, die fangen erst bei 5000 € an. Werden trotzdem gekauft.
  • So ein Fernseher von Apple, würde locker 5000 € (könnte auch Modelle bis 10000 € geben) kosten. Für das Geld gibt es andere sehr gute Geräte, wie zB die ganz neuen von Sony. Hammergeiles Design, brutale Qualität.
  • Ich frag mich was an einem tv-gerät von apple anders wäre als an anderen geräten. Es gibt unzählige hersteller die jedes jahr neue geräte rausbringen. Und es gibt genug kunden die jedes jahr einen neuen fernseher kaufen. Ich gehöre nicht zu dieser käuferschicht. Aber ein fernseher von apple hat sicher einen stolzen preis der doch höher ist als der der anderen hersteller. Klar haben lg und samsung auch premium geräte. Und andere hersteller produzieren nur premiumgeräte. Aber was unterscheidet so ein gerät um 2000 € zwischen einem um 500-700€? Und was wäre bei einem fernseher von apple dann der unterschied zu den anderen?
  • Laut jobs ist ein stylus unötig und sollte es ein ipad pro geben gibt es ein patent für einen stylus jobs war ein genie aber auch genies können sich irren wen fehrnseher kein lukratives geschäft wären würden andere hersteller ja auch keine produzieren ja klar kauft man sich nicht jährlich einen neuen aber in anbetracht dessen das apple sicherlich nicht jährlich einen ins rennen schickt und sie ja nicht dumm sind würde wohl ein + in der kasse verweilen