Greenpeace vor Apple Store Protest gegen Umweltverschmutzung

Apple ist in den letzten Jahren immer „grüner“ geworden und versucht die Umwelt nachhaltig zu schützen und verstärkt auf erneuerbare Energien zu setzen, als auf Kohlekraftwerke oder Atomstrom. Apple hat in diesem Jahr auch das erste Rechenzentrum errichtet, welches nur mit Solarstrom versorgt wird und somit unabhängig von anderen Energiequellen ist. Wie vor wenigen Tagen auch bekannt geworden ist, will Apple diese Bauweise weiter ausdehnen und auch andere Rechenzentren mit großflächigen Solaranlagen versorgen. Greenpeace hat dies natürlich bemerkt und lobt die Bemühungen von Apple in einer Presseaussendung.

Auszeichnung verliehen!
Doch nicht nur Greenpeace hat die Bemühungen rund um erneuerbare Energien wahrgenommen, auch die EPA hat einen Preis an Apple verliehen. Apple sei ein sehr gutes Beispiel dafür, wie man den Energieverbrauch von Rechenzentren umschichten könne. Doch nicht nur Apple wurde für seine Energiebilanz gelobt, auch Google, Microsoft und Dell wurden für ihre Bemühungen positiv erwähnt. Vielleicht werden in Zukunft alle Rechenzentren von Apple mit Solaranlagen ausgestattet, was eine enorme Entlastung für die Umwelt wäre.

TEILEN

Ein Kommentar