Apples-OS-X-Yosemite

Bei der iPhone-Keynote hat man sehr wenig über das neue OS X Yosemite gehört, da Apple sich hier noch in der Entwicklung befindet und die Public-Beta bereits in der dritten Version angelangt ist. Nun hat Apple gestern eben genau diese Version veröffentlicht und wieder einige Neuerungen integriert, die man aber nicht mehr sonderlich hervorheben muss. Die Entwickler und auch Apple befinden sich laut neuesten Informationen schon in den letzten Zügen der Entwicklung und werden vielleicht noch eine Version auf den Markt bringen.

Somit kann man mit einem finale Release im Oktober rechnen, was wahrscheinlich auch dem Plan von Apple entspricht. Zu diesem Zeitpunkt werden schon genügend Geräte vorhanden sein, welche die Software unterstützen und auch der Ansturm auf OS X Yosemite dürfte nicht zu klein ausfallen. Wir werden euch aber auf jeden Fall am Laufenden halten.

TEILEN

8 comments

  • Hat es schon jemand von euch geschafft, über die PB 3 und iOS 8 zu telefonieren bzw SMS zu schreiben? Ich schaffe es nicht. Wenn ich am iPhone und am Mac Bluetooth einschalte, kann ich z.B. am Mac angefangene Mails am iPhone weiterschreiben. Telefonieren und SMS sollte aber OHNE BT funktionieren, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Habe auch, denke ich, alle Einstellungen getroffen. (Zitat Apple HP: And if your iPhone rings while it’s charging in the bedroom, you can answer the call on your Mac in the living room — they just have to be on the same Wi‑Fi network. (http://www.apple.com/osx/preview/mac-and-ios/)
    • Dass Apple zugleich aber iWork im Browser abschaltet war NICHT bekannt. Oder hast du davon irgendwo gelesen? Ich jedenfalls nicht, überall stand nur, dass der Drive das normale iCloud ersetzen soll. Nirgendwo stand, dass Apple mittendrin, wo das Apple-typische Zusammenspiel noch nicht funktioniert, einfach die Funktion abschaltet. Sonst wäre das ja nicht schlimm, aber es ist wie mit iWork allgemein. Über alle Köpfe hinweg und ohne jede Info wird einfach eine Funktion gestrichen, nach dem Motto: "Uns doch egal".
  • Und bis dahin keine Verwendung mehr von iWork for iCloud. Schön zu sehen, wie Apple mal wieder alle vor den Kopf stößt. Dass dieser Konzern es immer selber schafft, sich ins Abseits zu drängen. Unfassbar! Und da fragt sich noch einer warum Microsoft mit Windows und Office so erfolgreich ist bei Menschen die arbeiten und auf langfristige Systeme angewiesen sind. Könnte gerade echt in die Luft gehen, DAS GIBT ES NICHT!