DE-AW143_sonnyd_DV_20130909081746

In diesem Jahr wurden so viele Leaks des iPhones veröffentlicht, wie noch nie zuvor. Zwar gab es bereits sehr detaillierte Informationen über das kommende iPhone, dennoch hat man bis jetzt noch nie Betriebsanleitungen oder gar komplette Bauteile des iPhones ablichten können. Zu verdanken ist dies eigentlich nur einer Person: Sonny Dickson. Das WSJ hat ein kleines, aber sehr feines Interview mit dem Apple-Blogger geführt und einige Details aus ihm herauskitzeln können. Beispielsweise bekomme er alle Bauteile direkt aus China und den Betrieben rund um Foxconn. Er habe sich über Kontakte in Foren immer mehr Freunde in der Welt der Zulieferkette gemacht und kommt daher zu Fotos und sogar ganzen Bauteilen. Diese Bauteile werden dann gewinnbringend an die verschiedenen Apple-Blogs weiterverkauft.

Ich interessiere mich für Apple!
Sonny hat sich zum Ziel gesetzt, alles über Apple und die internen Strukturen bei der Fertigung des iPhones oder auch des iPads zu erfahren. Durch seine Kontakte ist dies auch sehr einfach möglich. Ob Dickson die Armut der chinesischen Arbeiter ausnutzt, oder ob dies alles auf freiwilliger Basis funktioniert, wollte der Blogger nicht bekannt geben. Binnen kürzester Zeit konnte Dickson aber einen sehr erfolgreichen Blog über Apple in Szene setzen. Wahrscheinlich werden wir in Zukunft noch sehr viel von Dickson hören und zu sehen bekommen. Seine Bauteile haben sich bis jetzt immer als richtig herausgestellt, was ihm einen großen Status in der Szene beschert.

TEILEN

3 comments