Bildschirmfoto 2015-06-18 um 07.38.02

Wenn es um Streitigkeiten mit einem Unternehmen geht, kennt Apple keine Gnade. In diesem Fall handelt es sich nicht direkt um Apple, sondern um ein Unternehmen welches vor einiger Zeit erst erworben worden ist, nämlich Beats. Beats und die Firma Monster stehen seit geraumer Zeit im Rechtsstreit, weil Beats angeblich Technologie von Monster kopiert bzw. gestohlen haben soll. Dies findet Apple natürlich nicht witzig und entzieht der Firma den „Partner-Status“. Somit darf Monster nicht mehr den Titel „Mader for iPhone etc.“ verwenden und darf auch nicht mehr am Partnerprogramm teilnehmen.

Monster sieht dies als Überreaktion
Die Geschäftsführung sieht dies aber als zu starke Reaktion an, da man schon seit Jahren Partner von Apple sei und auch genügend Lizenzzahlungen an Apple abgeliefert habe. In Summe sollen dies über 12 Millionen US-Dollar gewesen sein. Apple wird sich herzlich wenig um diesen, aus der Sicht von Apple, kleinen Betrag kümmern und gibt an, dass die Beziehung zwischen den beiden Unternehmen so gestört sei, dass man nicht mehr den Status „Partner“ aufrecht erhalten könne. Seit 2008 habe man gute Beziehungen gepflegt – doch eine Klage sei hier wirklich unangebracht – so Apple.

TEILEN

2 comments