Apple-Chef_Tim_Cook_muss_mit_Neuheiten_punkten-Konferenz_WWDC-Story-364322_630x356px_15953ae55924dc3c6a4ce3f8b943cbc9__apple_executive_compensation___-_ap-bild_-_27_12_12_-_ap20612_-_vollbil

Wir haben schon vor gut einer Woche darüber berichtet, dass der 14. oder 15. März als sehr gutes Datum für eine bevorstehende Keynote gehandelt wird. Nun will Marc Gurman von 9to5mac in Erfahrung gebracht haben, dass Apple sich offenbar für den 15. März entschieden hat, das iPhone 5SE und iPad Air 3 vorzustellen. Auch andere Gerüchte und Informationen entwickeln sich immer weiter in diese Richtung. Fakt ist, dass Apple auf Grund es frühen Oster-Termins im März nicht viele Möglichkeiten hat, um Produkte medienwirksam zu präsentieren und hier würde sich das Datum einfach anbieten.

Wo das Event stattfindet ist hingegen noch völlig unklar. Es wird aber vermutet, dass Apple entweder einen eher kleineren Saal mieten wird, oder die Präsentation direkt im eigenen Haus stattfinden lässt. Dadurch kann Apple den Zeitpunkt sehr gut geheim halten und auch die Einladungen werden erst eine Woche vorher verschickt. Somit werden wir wahrscheinlich erst Ende Februar oder Anfang März mit Gewissheit sagen können, ob ein Event auf uns zukommt, oder nicht.

QUELLE9to5mac
TEILEN

Ein Kommentar