Apple News Österreich Mac Deutschland Schweiz Mac Cloud

Apple hat anscheinend von den „Hardcore-Fotografen“ sehr viele Mails bezüglich Fotostream und den Upload-Grenzen bekommen. Ursprünglich gab Apple an „nur“ 10.000 Fotos pro Monat über den Stream in die Cloud zu laden. Das würde ca. 13 Fotos pro Stunde und ca. 330 Fotos pro Tag entsprechen. Anscheinend gibt es aber dennoch User, die diese Grenzen ausreizen können und so hat Apple reagiert und lässt nun 25.000 Fotos pro Monat zu. Somit dürften die „Intensiv-Fotografen“ nun auch zufriedengestellt sein.

Immer mehr Daten in der Cloud
Wie es aussieht, lagern immer mehr iPhone-Besitzer ihre Daten in der Cloud ab und genau solche Anpassungen geben einen Hinweis darauf, dass sich dieser Trend immer weiter fortsetzt. So greifen auch immer mehr iDevices auf die gemeinsame Cloud zu und man speichert immer mehr Daten direkt ab. Es wird interessant, wie sich das Thema generell entwickeln wird und welche Neuerungen Apple Hinsicht noch für uns parat hält.

TEILEN

6 comments