Apple hat sich in diesem Bereich sehr lange Zeit gelassen, ein richtiges Konzept für die User zu finden und auch die Preise mit den Studios so anzupassen, dass alle Seiten zufrieden sind. Nun wurde bekannt, dass Apple der größte digitale Videoverleiher auf der Welt ist und die Studios sehr gut von Apple profitieren können. Auch die Verkäufe von Videoinhalten über die Plattform von Apple können als lukrativ angesehen werden. Mitbewerber wie Microsoft (XboX) und Amazon können lange nicht mit dem iTunes Store mithalten.

65% Marktanteil!
Alle Videos und TV-Serien, die digital verkauft worden sind, sind zu 65 Prozent über iTunes verkauft worden. Somit kann sich Apple auch hier eine Monopolstellung einräumen. Sicherlich haben iPhone, iPad und das AppleTV viel mit diesem Erfolg zutun, dennoch könnte auch Amazon mit dem Kindle Fire seine Inhalte über die mobilen Devices anbieten. Auch die Zufriedenheit der Kunden, die über iTunes geshoppt haben, ist deutlich besser als bei der Konkurrenz. Somit bietet Apple eine große Auswahl und ein gutes Shoppingerlebnis – was will man mehr (außer Serien in Österreich)?

TEILEN

6 comments