10600-2921-Screen-Shot-2014-09-26-at-91415-AM-l

Das Jahr 2014 ist für Apple bald vorbei und man wird das vierte Quartal abschließen, um dann in ein neues „Geschäftsjahr“ zu starten. Das Fiskaljahr 2015 soll im Gesamten gesehen für Apple richtig gut werden. Die Verkaufszahlen der einzelnen Produkte wurden jetzt erstmals neu eingeschätzt und man kann sagen, dass Apple zumindest im iPhone-Bereich sehr gut dastehen wird. Laut Einschätzungen soll Apple rund 190 Millionen iPhones absetzen können. Sorgenkind des Unternehmens dürfte das iPad werden, wo die Prognosen von knapp 68 Mio. verkaufter Einheiten auf ca. 58 Mio. zurückgeschraubt wurden. Interessant zu sehen ist die Einschätzung der Apple Watch, die mit 12 Millionen Stück auf Anhieb mehr Verkäufe erzielen soll als die komplette iPod-Sparte. Die Absatzzahlen der Mac- und iPod-Sparte verändern sich kaum bzw. gar nicht.

Sollten diese Geschäftszahlen wirklich eintreten, dürfte 2015 wohl das beste Jahr für Apple und die iT-Branche werden. Im Jahr 2016 soll sich Apple ähnlich weiterentwickeln. Die iPhone-Verkäufe sollen leicht steigen und jene der iPads leicht sinken. Die Verkaufszahlen der Apple Watch sollen sich aber fast verdreifachen und offenbar die iPod-Sparte als Standbein ersetzen.

QUELLEAppleinsider
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel