iCar Apple News Österreich Mac deutschalnd schweiz

Wie es scheint, ist es unter den großen Autoherstellern ein offenes Geheimnis, dass Apple an einem eigenen Elektro-Auto bastelt. Dies hat Tesla CEO Elon Musk in einem Interview bestätigt und man habe auch sehr schnell bemerkt, dass Apple ein großes Interesse an Ingenieuren in diesem Bereich hat. Laut Musk ist es ziemlich schwierig etwas zu verstecken, wenn man über 1.000 fähige Mitarbeiter abwirbt und dann bei Apple wiederfindet. Elon ist auch davon überzeugt, dass Apple hier eine sehr gute Arbeit abgeben wird und die Welt von dem Thema „Elektro-Auto“ überzeugen kann. Für Tesla selbst ist dies wiederum ein guter Partner, der den Markt interessanter macht.

Wie weit Apple mit der Entwicklung des Fahrzeuges ist, ist Elon auch nicht bekannt. Es könnte aber gut sein, dass wir bereits in den nächsten Jahren die ersten Fahrzeuge von Apple zu Gesicht bekommen. Wenn die internen Gerüchte rund um das Apple Car stimmen, soll es 2020 endlich soweit sein. Es ist aber auch sehr gut zu erkennen, dass in den Kommentaren rund um die Firma Apple auch etwas „Angst“ mitschwingt, da hier doch das wertvollste Unternehmen der Welt, das zusätzlich auf einem Geldberg von geschätzten 200 Mrd. US-Dollar sitzt, in einen zukunftsträchtigen Markt einsteigt.

QUELLE9to5mac
TEILEN

2 comments

  • Wie bei den Macs oder iPhone auch, es gibt eine bestimmte Schicht, die können das kaufen. Wenn ich sehe was zur Zeit alle Hersteller verlangen. Selbst die kleinsten popligsten Autos, fast schon lächerlich.
  • Ich frage mich noch immer wer die käuferschichten sein werden. Wer soll sich das leisten oder kaufen Es ist teuer in der anschaffung. Genauso wie ein tesla. Ottonormalverbraucher kann dich das nicht leisten und auch nicht wieder hereinfahren.