AppleCarFront34_v003-1-640x360

Wir haben nur darauf gewartet, bis sich ein 3D-Designer mit dem Thema Apple-Car auseinandersetzt. Nun ist ein erstes Mock-Up aufgetaucht, welches wir wirklich nicht schlecht finden. Man hat sich darauf konzentriert eine flüssige Form des Autos aufzubauen und keine großartigen „Kanten“ entstehen zu lassen. Das Fahrzeug selbst besteht fast zu 50 Prozent aus Glas und der Rest wird sicherlich aus Aluminum oder Karbon gefertigt sein. Man hat beim Design auch darauf geachtet, dass das Fahrzeug energieeffizient gestaltet ist.

AppleCarSide_Doors_v001-640x360

Natürlich wird das iCar von einem Elektromotor betrieben und die Türen sind keine herkömmlichen Autotüren, sondern lassen sich einfach zur Seite schieben, um einen großen Einstieg in das Fahrzeug zu ermöglichen. Leider haben sich die Designer noch nicht dazu entschlossen, das Innere des Fahrzeuges zu designen, aber wir hoffen, dass dies noch passieren wird. Grundsätzlich könnten wir uns solch ein schlichtes Fahrzeug von Apple durchaus vorstellen, dennoch fehlt noch etwas „Pep“ dahinter.

TEILEN

7 comments

  • Platt wie eine flunder. Und für ältere leute unpraktisch zum einsteigen. Aus glas. Find ich nicht sicher. Und gedämmt auch nicht. Ich hab letztens erst ein tesla auto in natura gesehen. Schauen hübsch aus. Aber solche futuristischen konzepte. Was glauben denn alle. Das wir alle ökos sind. Das wir alle in autos die einem design der 50er und 60er entsprechen haben werden. Ich glaube nicht, dass autos in zukunft so aussehen werden, sondern die fahrzeuge weiterhin so aussehen wie das was wir jetzt haben bzw. optisch leichte veränderungen haben werden. Und das ausschlaggebende die technik sein wird. Antrieb, energie und und und.
  • also ich stell mir die zukunft anders vor ^^ keine ahnung warum jeder autohersteller meint elektroautos müssen komisch aussehen. entweder wie kleine spielzeug autos oder wieder mit dem "zukunftswahn" mit bunten lichtern und knalligen farbakzenten.. tesla hat gecheckt wie es laufen muss.