150px-Apple_logo_black.svg

Gestern war ein schwarzer Tag für Apple und die damit verbundene Aktie an der Börse. Auf einen „Knall“ verlor die Aktie von Apple einen Wert von 40 Milliarden US-Dollar und keiner weiß genau, warum dies eigentlich passiert ist. Die Aktie war schon seit Tagen im Höhenflug und bewegte sich bei einem Wert knapp unter 120 US-Dollar pro Aktie. Die Aktie fiel auf 114 US-Dollar und dadurch verlor die Firma einen enormen Wert an der Börse.

Bildschirmfoto 2014-12-02 um 07.19.10

Wahrscheinlich sind Verkaufsprogramme schuld
Börsenexperten gehen davon aus, dass keine schlechte Nachricht von Apple, sondern automatisierte Verkaufsprogramme für den Fall des Aktienkurses verantwortlich sind. Diese Programme können binnen von Sekunden Aktien in den Keller stürzen, da sie dabei schnell auf den Markt geworfen werden. Wahrscheinlich war auch dies gestern der Grund, warum die Aktie von Apple so stark gefallen ist. Experten gehen davon aus, dass sich die Aktie aber wieder schnell erholen wird und die Börsenaufsicht den Fall auch prüft.

TEILEN

2 comments

    • Die Verkaufszahlen in Amerika am Black Friday nicht berauschend waren. Das es in Europa keinen Black Friday gab ist eher kein Grund. Es wurden binnen einer Minute 6,7 Millionen AAPL Aktien verkauft. Das lässt jede Aktie runtergehen. Und dann haben halt Verkaufslimits gegriffen und es hat rutsch gemacht. Auf lange Sicht aber kein Problem.