Wie wir schon berichtet haben, ist die Apple-Aktie in den letzten Tagen und Wochen auf den internationalen Märkten nicht gerade gut dagestanden. Grund dafür ist die Unsicherheit über die Verkaufszahlen in der Weihnachtssaison. Apple wird diese Zahlen erst am 23. Jänner bekanntgeben und bis dahin wird die Börse weiterhin sehr angespannt sein. Dennoch sehen die Analysten ein Licht am Ende des Tunnels. Nach dem Verlust von ca. 200 Milliarden US-Dollar (Börsenwert) soll es spätestens im Sommer wieder bergauf gehen und die Aktie wieder an Wert gewinnen. Diesmal sind die Einschätzungen der Analysten aber deutlich vorsichtiger als im letzten Jahr, wo man noch mit einem Aktienwert von 1000 US-Dollar gerechnet hat.

Zwischen 600 und 700 US-Dollar!
Wenn die Produktpalette wie gewohnt aktualisiert wird und die erwarteten Produkte in dieser Form auf den Markt kommen, sehen die Analysten eine sehr gute Chance, dass der Aktienkurs wieder um 100 bis 200 US-Dollar ansteigen könnte. Mehr als dieser Anstieg sei laut Analysten nicht mehr realistisch und man erwartet von Apple auch keinen „Höhenflug“ mehr in diesem Bereich. Dennoch bleibt Apple das wertvollste Unternehmen der Welt und wird es laut diesen Einschätzungen auch noch länger bleiben.

Wer von euch hat eigentlich Apple-Aktie gekauft?

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel