Kaum zu glauben, wie eine Aktie so sehr gepusht werden kann und dann innerhalb von wenigen Tagen/Wochen wieder auf einem Niveau von vor gut 8 Monaten ankommt. So ist es nun auch der Apple-Aktie ergangen. Diese hat alleine gestern wieder 20 US-Dollar an Wert verloren und bewegt sich mit großen Schritten auf die psychologisch wichtige 500 US-Dollar Grenze zu. Warum dies so ist, wissen wahrscheinlich nicht einmal die Analysten so genau! Die Verkaufszahlen und auch die Umsätze von Apple sind gut und können sich auch sehen lassen. Anscheinend waren die Erwartungen an den Konzern aber so hoch, dass man die Aktie eindeutig überbewertet hat.

Nicht nur Apple kämpft!
Doch nicht nur der Computerhersteller aus Cupertino kämpft mit seinem Börsenwert! Auch Google gerät langsam aber sicher in Schussfeld und die Aktie verliert immer mehr an Wert. So konnt die Aktie vor einigen Wochen noch einen wert von über 750 US-Dollar aufweisen. Nun ist die Aktie schon um über 100 US-Dollar gefallen und der Abwärtstrend scheint nicht gestoppt zu sein. Vielleicht ist dies ein erneutes „platzen“ der Börsen-Technikblase. Vielleicht ist es aber auch nur eine Überbewertung der beiden Unternehmen! Wie Apple und Google auf diesen Fakt reagieren ist bis dato nicht nicht klar, man wird abwarten müssen.

Was meint ihr? Technikblase?

TEILEN

Ein Kommentar