By0D3tuCIAAJKSM.png-large

Wie es den Anschein macht, arbeitet Apple immer noch sehr intensiv an seiner Smartwatch und hat noch nicht den „finalen Stand“ der Entwicklung erreicht. Aus diesem Grund hat man nun das Präsentationsvideo nochmals neu hochgeladen und die Benutzeroberfläche sowie einige Hardware-Details verändert. So ist der Screen nicht mehr so groß wie eigentlich angenommen, da man ihn verkürzt hat. Auch verschiedene Designelemente haben sich nun etwas verändert und dem Screen angepasst.

(Video-Direktlink)

Somit dürfte klar sein, dass Apple noch intensiv an der Uhr arbeitet und noch kein finales Produkt präsentieren könnte. Wahrscheinlich wird man in den nächsten Wochen und Monaten noch einige Änderungen im Design und an der Hardware selbst vornehmen. Apple hat bis Frühjahr 2015 Zeit, um einen idealen Mittelweg zu finden.

QUELLETwitter
TEILEN

5 comments