app-store-ad-example

Die Werbung im App Store von Apple ist nun auch angekommen – zwar dezent – aber eben doch da. Nun beschweren sich immer mehr Nutzer darüber, dass die normalen Suchergebnisse schon kaum mehr beachtet werden, sondern immer nur noch auf die Werbung verwiesen wird. Für Apple ist dies genau der richtige Ansatz, um weiterhin gutes Geld mit den Einschaltungen zu verdienen. Für Entwickler, die das Geld für normale Werbung einfach nicht haben und immer darauf gehofft haben, in den App Store-Charts weit nach oben zu kommen, ist dies aber sicherlich keine gute Entwicklung.

Charts können manipuliert werden?
Wer viel Geld für Werbung in die Hand nimmt, kann auch seine Download-Zahlen weiter steigern und das bedeutet wiederum, dass man in den normalen Charts weiter nach oben kommt. Ob und wie Apple diesen Umstand bei der Charts-Berechnung einfließen lässt, ist noch nicht klar, aber es ist zu befürchten, dass man damit einen kleinen Vorteil hat.

TEILEN

Ein Kommentar