20140801_141551

Die Chefin der Store-Abteilung von Apple ist nun schon seit einigen Wochen im Amt und kniet sich ordentlich in das Geschehen bei Apple hinein. So wurde bekannt, dass Angela eine große Tour durch viele Apple Stores macht, um sich ein Bild von den Mitarbeitern und natürlich von den Stores selbst zu machen. Bei den Treffen wird offen über Probleme und Verbesserungen gesprochen, die direkt in das täglich Geschäft einfließen sollen. Wahrscheinlich will Angela Ahrendts Nähe zu ihren Mitarbeitern zeigen, was auch eine Stärke von Steve Jobs war, der immer wieder einen Store besuchte, um mit den Menschen zu reden.

Doch nicht nur eine großangelegte Tour durch die Stores wurde geplant, sondern auch Veränderungen in der Struktur der Stores, die in den nächsten Monaten umgesetzt werden soll. So soll die Genius-Bar verbessert werden und auch der Umgang mit den Kunden soll optimiert werden.

QUELLE9to5mac
TEILEN

2 comments

  • Man muß sich nur die Burberry Läden anschauen, von wo Angela Ahrendts kommt. Dort setzte sie Apple Produkte ein, um den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen. Es spricht für Sie, dass Sie sich jetzt erstmal ein Bild vor Ort macht. Man kann gespannt sein, wie dann im Nachgang ihr Konzept aussieht, um den Apple Kunden noch stärker in den Focus zu rücken!