McShark

Gut zwei Jahre nach der Übernahme von McShark durch McWorld sind die beiden Unternehmen nicht mehr konkurrenzfähig und müssen ihren Betrieb einstellen. Im Moment ist ein Schuldenberg von über 13 Millionen Euro aufgelaufen, der an 133 Gläubiger verteilt werden muss. Betroffen sind leider auch knapp 150 Mitarbeiter, die teilweise ihren Job verlieren werden, wie es aus der Unternehmensführung heißt. Man wird viele Geschäfte nicht weiterführen können, andere Geschäfte werden aber von anderen Stellen übernommen, die noch nicht genannt werden wollen.

McShark Kauf war das Problem
Viele haben es richtig erkannt: Der Kauf der Kette McShark durch das kleinere Unternehmen McWorld war das große Problem der gesamten Situation. Man hat sich mit diesem Kauf stark übernommen und konnte die Außenstände nicht mehr erwirtschaften. Die ehemalige Führung von McShark konnte sich damals über einen großen Batzen Geld freuen, den man angeboten bekommen hat.

QUELLEDerStandard
TEILEN

5 comments