amazon-logo-1-1

Apple hat mit dem iPad Pro und dem kleinen iPad mini 4 sicherlich zwei gute Geräte präsentiert, die durchaus Potential haben, die Konkurrenz in den Schatten zu stellen. Diese hat aber schnell reagiert und festgestellt, dass man genau diesem Trend entgegenwirken muss, um sich auf die Weihnachtszeit vorzubereiten. So hat Amazon ein 60 €-Tablet angekündigt und auch ein HD-Tablet für unter 200 € soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Grundsätzlich möchte Amazon hier Kunden an die bestehenden Dienste binden, da das Gerät selbst nur zweitrangig ist.

Amazon verdient nichts damit
Amazon verfolgt die Strategie, dass dem Kunden ein Gerät zur Verfügung gestellt wird, welches dem Konzern eher Geld kostet als Geld einbringt. Erst durch die Nutzung des Gerätes und der damit verbundenen Dienste wird das Gerät lukrativ. Nutzt der Kunde die Dienste nicht, bleibt Amazon auf den Anschaffungskosten sitzen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel