amazonprime

Amazon hat wahrscheinlich erkannt, dass Amazon Prime ein lukrativer Dienst werden kann, wenn man das Angebot weiter ausbaut. Nun haben Gerüchte die Runde gemach,t wonach Amazon mit dem Gedanken spielt, externe Anbieter in das Boot zu holen. Genau genommen will man zusätzliche Pakete buchbar machen, die beispielsweise alle Inhalte von Netflix auch bei Amazon sichtbar machen. Dies würde für Netflix ein zusätzliches Geschäft bedeuten und Amazon würde sein Angebot weiter ausbauen können. Aber es gibt noch eine zweite Möglichkeit die deutlich realistischer scheint.

Direkter Draht zu Filmstudios
Demnach gibt es Gerüchte, wonach Amazon daran arbeitet, direkte Inhalte von Filmstudios zu verkaufen. So könnte beispielsweise „Disney“ gebucht werden und bekommt damit alle Disney-Filme direkt in das Amazon Prime-Angebot eingespielt. Will man den Dienst nicht mehr nutzen, kann dieser wieder abbestellt werden. Dies könnte Amazon mit allen großen Studios machen, um den Kunden ein noch größeres Angebot an Streaming-Filmen anzubieten.

Was haltet ihr davon?

QUELLEBloomberg
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel