Nachdem die Eindrücke der WWDC 2013 nun etwas gesackt sind, haben sich die Medien über das Event hergemacht und die Leistung von Apple bewertet. Große Medien berichten sehr positiv über den Verlauf von Apple und der vorgestellten Betriebssysteme. Stimmen werden sogar laut, dass Apple den großen „Wurf“ gelandet hat und mit iOS 7 sich wieder an Android vorbeikämpfen wird. Auch in unseren Augen hat Apple einen sehr großen Schritt in die richtige Richtung gemacht und wir sind der Meinung, dass Apple damit seine Marktposition weiter stärken kann.

Das iPhone 5S wurde – wie von manchen Analysten erwartet – nicht vorgestellt! Grundsätzlich ist man generell davon ausgegangen, dass Apple mehr Hardware vorstellt (zB neues MacBook Pro, Mac mini) und sich nicht so sehr auf die Software konzentriert. Somit wird nun erwartet, dass die Hardware im Herbst vorgestellt werden wird und Apple das iPad 5, iPad Mini 2, das iPhone 5S etc. gleichzeitig vorstellen wird.

Fazit:
Apple hat in Sachen Software sicherlich alles Menschenmögliche getan, um das System zu verbessern! Im Bereich der Hardware hat man sich nicht verausgabt und nur ein großes Produkt, den Mac Pro, vorgestellt – trotzdem unserer Ansicht nach aber sicherlich eine sehr gelungene Keynote.

Seid ihr zufrieden?

TEILEN

12 comments

  • Ich bin, vor allem mit iOS7, sehr zufrieden. Mich freuen die vielen neuen, lange erwarteten Funktionen und das wirklich schöne, schlanke Design. Meine klitzekleinen Zweifel an Apple sind komplett verschwunden!
  • Fand diese Keynote auch extrem toll und spannend. Seit der Jobs-Ära die beste, würde ich sagen. Die letzten paar "Apple-Events" ließen meinen Puls ja nicht gerade steigen, auch wenn die Produkte m.E. durchaus solide waren. Aber fehlte einfach die Überraschung (vor allem bei der Vorstellung des iP5)! Umso mehr freute ich mich, als auf einmal der neue Mac Pro vorgestellt wurde. Alles in allem bin ich sehr zufrieden und hoffe nur noch auf neue iDevices mit tollen neuen Features im Herbst! ;)
  • Mir kommt es so vor, das Apple bei einem S-Update, mehr auf die Software Wert legt. Da dieses Jahr wahrscheinlich ein 5S raus kommt, mit wahrscheinlich gleichem aussehen, habe ich das erwartet. Mich hat Apple voll überzeugt. Man muss sich bestimmt erst mal, an das eine oder andere gewöhnen, aber wirklich geiles Zeug, was da passiert.
  • Die Keynote war Super! Hätte mir zwar auch das neue iPad im iPad mini Stil erwartet, aber der Mac Pro ist ja auch eine Augenweide, selbst wenn ich mir keinen kaufen (kann) werde. Das IOS 7 ist schön, mir gefallen nur die Icons nicht besonders. Ich schätze Mal, dass die neuen iPads dann (hoffentlich) beim Release von IOS 7 kommen. Ein neues Iphone wird noch etwas länger dauern, da muss erst Mal das neue iPad her :-) Das Problem bei den Keynotes die Apple meines Erachtens nach hat ist die Tatsache dass alle die auf der Keynote auftreten die ganze Zeit intensiv mit in der Entwicklung waren. Steve hatte immer genug Abstand zu "seinem Spielzeug" und konnte es dadurch der breiten Masse auch als solches besser präsentieren. Das funzt bei Craig und Co. noch nicht so überzeugend.
  • also an neue macbook pro's hätte ich eher geglaubt als an einem mac mini, doch das update mit den 100mhz mehr und den neuen preisen sprach dann doch wieder gegen ein update zur wwdc. das kein iDevice erscheint war mir klar, mac pro war total überraschend, time capsule und airport extreme war mir ab den macbook airs dann auch klar, aber das neue design war dann doch überraschend. für mich persönlich wars ein voller erfolg. teste gerade 10.9 auf einen usb 3.0 stick, und bin sehr zufrieden! heute kommts noch auf die interne ssd, also das wird fix gekauft ^^