Apple NEws Österreich Mac Apple Quartalszahlen

Gestern hat Apple die Quartalszahlen vom 1. Januar bis zum 31. März bekannt gegeben. Das Gespräch führte wie in den letzten Konferenzen Peter Oppenheimer. Dieser war natürlich von den Quartalszahlen begeistert. Besonders die iPad-Verkäufe wurden stets hervorgehoben. So konnte Apple 11,8 Millionen iPads an den Mann bringen. Dies sei laut Peter Oppenheimer ein großartiger Erfolg. Auch das iPhone konnte erneut ein Rekordquartal feiern. So konnten sagenhafte 35,1 Millionen iPhones verkauft werden. Natürlich war das iPhone 4S der Renner unter den Smartphones.

Apple konnte einen Gewinn von 11,6 Milliarden US-Dollar einstreichen, bei einem Umsatz von 39,19 Milliarden US-Dollar. Die Mac-Verkäufe lagen trotz fehlender Updates sehr hoch (4 Millionen Stück). Dies ist eine Steigerung zum Vorjahresquartal von 7 Prozent. Die iPod-Verkäufe hingegen sackten weiter ein – sie liegen nur noch bei 7,7 Millionen Stück.

Die Apple-Aktie ist dafür im Handel wieder enorm gestiegen!

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel