Apple Watch

Es hat schon vor der Veröffentlichung der Apple Watch erste Pläne gegeben, Akkus in die Bänder der Smartwatch zu packen, um die Akkulaufzeit des Gerätes weiter zu steigern. Nach der Veröffentlichung haben sich sofort erste Hersteller genau an diese Thema gewagt und den kleinen versteckten Port an der Seite der Apple Watch verwendet, um die zusätzliche Energie in das System zu speisen. Viele Kunden fanden gerade diese Idee sehr gut und verhalfen einigen Herstellern zu großen Investitionssummen. Nun sind die Bänder endlich fertig, aber nun kann man leider überhaupt keines dieser Akku-Bänder nutzen.

Der Grund ist, dass Apple mit der neuen Software (2.0.1) die Kommunikationen über den Smart-Port deutlich eingeschränkt hat und man die Apple Watch nun nicht mehr darüber laden kann. Das bedeutet, dass die Bänder eigentlich komplett nutzlos sind und die Hersteller nun auf dem trockenen sitzen. Die Hersteller fordern auf jeden Fall die Kunden auf, Apple mit diesem Problem zu konfrontieren und hoffen auf eine baldige Änderung der Sachlage.

QUELLEiTopnews
TEILEN

5 comments