Kriminelle lassen in der heutigen Zeit keinen Fakt ungenützt, um an sensible Daten von Usern heranzukommen. Wie nun bekannt geworden ist, kursiert seit gestern Abend ein Mail im Netz, welches vorgibt, direkt von Apple zu sein und den Zugang zum DEV-Center wieder freizugeben. Diese E-Mail ist natürlich kompletter Blödsinn und hat nur den Zweck, die Nutzerdaten des Betroffenen abzugreifen und im späteren Verlauf auf die Daten im DEV-Center zuzugreifen.
Wer solch ein Mail erhalten hat, sollte dies sofort wieder löschen. Hat man schon seine Daten eigegeben haben, sollte man zum ehest möglichen Zeitpunkt sein DEV-Passwort ändern und gegebenenfalls auch Apple darüber in Kenntnis setzen. Wahrscheinlich wird es in Zukunft noch Nachahmer dieser E-Mail geben – hier sollte man auch Vorsicht walten lassen und immer auf die offiziellen Berichte von Apple warten.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel